Berichte aus dem Musikunterricht

"Posaunenchor" Fränkisch-Crumbach

zu Besuch

Am Mittwoch, den 19. April 2017, waren Herr Würmseer (Posaunenchorleiter) und Herr Brüntgens (Lehrer für Blech-blasinstrumente) vom Ev. Posau-nenchor Fränkisch-Crumbach in der Lindenhofschule.

Sie stellten in allen Schulklassen die Blechblasinstrumente Trompete, Posaune und Tenorhorn vor, ihre Entstehung, ihren Aufbau und die Spielweise.

Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler jedes Instrument selbst ausprobieren. Die teilweise schrägen Töne sorgten hier für eine lustige Stimmung.

Ein Vorspielstück wurde ebenso begeistert angehört wie problemlos erraten  - die „Starwars-Titelmelodie“.

Vielen Dank für diesen ganz praktischen und interessanten Musikunterricht.

 

Streicherklasse zu Besuch in der Lindenhofschule

Am Donnerstag, den 26. Januar 2017, waren 23  6.Klässler der Streicherklasse der AES (Albert-Einstein-Schule) aus Groß-Bieberau zu Besuch in der Lindenhofschule.

Nach einem ersten Vorspielstück wurden die 4 Streichinstrumente Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass vorgestellt. Anschließend hatten die  4. Klässler Gelegenheit,  diese selbst auszuprobieren. Cello und Kontrabass waren dabei sehr beliebt und die Kinder zeigten große Begeisterung. Mit dem „Paukenschlag“ von Joseph Haydn verabschiedete sich die Gruppe.

Ein herzliches „Dankeschön“ an Frau Reinelt, Frau Krippendorf, Frau Thiemeyer und Herrn Löw (er konnte leider nicht dabei sein), die als LehrerInnen schon seit Jahren diese Aktion durchführen.

„Danke“ auch an die Mütter und Väter, die als Fahrer für die AES-Schüler tätig waren. Ohne Sie könnte so eine Aktion nicht stattfinden.

Besuch im Seniorenheim

Am 15. Dezember 2016 besuchten die Dritt- und Viertklässler der Lindenhofschule Brensbach den Oberscholzenhof.

Dort erfreuten sie die Bewohner mit einigen Flötenstücken und Liedern.

Sinfonikkonzert in Erbach

Am 22. September 2015 besuchten die 3. und 4. Klasse der Lindenhofschule Brensbach zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Wagner und  

Frau Attardo und der Musiklehrerin der beiden Klassen, Frau Steuber,  ein Schülerkonzert unter dem Motto „Sinfonik hautnah“ in Erbach.

Bei diesem Konzert wurde Klassische Musik in professioneller Qualität vom „Frankfurt City Brass“-Ensemble für Grundschulen präsentiert. Die Ensemble-Mitglieder sind allesamt Musiker des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters und des hr-Sinfonieorchesters. Es wurden Auszüge aus E. Humperdincks Kinderoper „Hänsel und Gretel“ aufgeführt. Das schülergerecht moderierte Konzert stand  durch Vor- und Nachbereitung der Musiklehrerin der beiden Klassen,  in direkter Verbindung
zum Musikunterricht der Kinder. So konnten sie sich bereits im Vorfeld auf das Konzerterlebnis einstellen und es wurden auch einige Musik-Aktionen eingeübt, die im Konzert wieder aufgegriffen wurden und hier das gemeinschaftliche Erleben bereicherten. Ein Moderator stellte vor dem Konzert die einzelnen Musikinstrumente und deren Klangvielfalt vor, um auch Anreize zum eigenen Musizieren zu geben. Viele Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen des  Odenwaldkreises  waren ebenfalls angereist, um die musikalische Geschichte von Hänsel und Gretel mitzuerleben.                                                                                                         Es war für alle ein besonderes Erlebnis, so viele unterschiedliche Musiker mit ihren Instrumenten zu sehen und zu hören.

Auch die Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und das Umsteigen in Nieder-Kainsbach war für die Kinder sehr interessant und aufregend.

 Ganz herzlich möchten wir uns bei der Sparkasse Odenwaldkreis bedanken, die den Kindern durch eine Spende von 100,- Euro die Fahrt finanzierten.