ABC der Lindenhofschule

Liebe Eltern,                           .                      

wir möchten Ihnen hier die wichtigsten Informationen zum Schulalltag an der Lindenhofschule Brensbach weitergeben.

Eine ausführliche Internetseite für Eltern mit vielen allgemeinen Informationen zum hessischen Schulgesetz stellt Ihnen das Hessische Kultusministerium unter folgendem Link zur Verfügung:

https://kultusministerium.hessen.de/eltern

 

 

 

A B C der Lindenhofschule

 

AGs    

Das sind freiwillige Arbeitsgemeinschaften, in die sich die 2., 3. und 4.-Klässler zu Beginn eines Halbjahres einwählen können. In der Regel finden unsere AG´s freitags in der 5. und 6. Stunde statt. Sollte die betreuende Lehrkraft krank sein, entfällt die AG. Sie werden nach Möglichkeit am Vortag per Elternbrief oder bei kurzfristigem Ausfall per Telefon informiert. Sollten wir Sie telefonisch nicht erreichen, wird Ihr Kind bis zum regulären Unterrichtsende in der Schule betreut.

 

Ampel

Bitte seien Sie ein Vorbild für die Kinder und benutzen auch Sie die Ampel beim Überqueren der Darmstädter Straße vor der Schule. Nur so lernen die Kinder, dies auch zu tun.

 

Ausflug

Einmal pro Jahr versuchen wir mit allen Klassen gemeinsam einen Ausflug zu organisieren.

Dies waren in den letzten Jahren zum Beispiel ein Besuch im Technoseum/Mannheim, Theater-besuch in Bensheim oder bei den Bannoser-Kids, Ausflug in die Alte Fasanerie/Hanau oder auch das Schulkino in Erbach.

 

Betreuung Kita

Benötigen Sie eine Ganztagsbetreuung für Ihr Kind, wenden Sie sich bitte an die Kita „De Laabfrosch“ in Brensbach. Hier werden die Kinder vor/nach dem Unterricht im Hort betreut. Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Kita.

(kita-delaabfrosch-brensbach.de)

 

Beurlaubung

Aus besonderen Gründen - beispielsweise familiären Anlässen können Schülerinnen und Schüler vom Unterricht beurlaubt werden. Hierzu muss rechtzeitig von den Eltern ein Antrag gestellt werden, der die Gründe für die Beurlaubung erläutert.

Sofern die Beurlaubung nicht länger als zwei Tage andauert, liegt die Entscheidung hierüber bei der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer. Bei größeren Zeiträumen oder Phasen unmittelbar vor und nach den Ferien ist die Schulleitung zuständig. Der Wunsch, außerhalb der Ferien die günstigeren Tarife der Urlaubsveranstalter zu nutzen oder Verkehrsstaus zu entgehen, wird dabei nicht als besonderer Grund angesehen.

 

Brünnchesfest

Das Brünnchesfest findet jedes Jahr am 1. Wochenende im Juli im Brensbacher Hinterwald am Brünnchen statt. Die Schulgemeinde nimmt an diesem Fest teil, wandert gemeinsam mit dem Festzug zum Hinterwald und die Kinder tragen ein Lied/Theaterstück vor. Traditionell tragen die Mädchen bunte Kleider und einen Blumenkranz im Haar und die Jungen einen Stock, der mit bunten Bändern und Blumen geschmückt ist. Für diese Veranstaltung besteht Anwesenheits-pflicht für die Kinder. Fällt der Termin des Festes in die Sommerferien entfällt die gemeinsame Teilnahme.

 

Bücherei – Ausleihe

In der Schülerbücherei können die Kinder entweder gemeinsam mit der Klassenlehrerin oder der Deutschlehrerin Bücher ausleihen. Die Bücher sind nach Lesestufen/Bereichen sortiert.

Die Bücherei ist für die Kinder auch in den Pausen als Leseraum und zur Ausleihe geöffnet. Die Ausleihe und Rückgabe erfolgt über einen Eintrag in einem Ausleihheft und wird von den Lehrkräften betreut.

 

Bundesjugendspiele

Im Frühsommer finden die Bundesjugendspiele für die Klassen 1-4 statt. Wir fahren gemeinsam mit dem Bus zum Sportplatz der GAZ-Schule in Reichelsheim, wo die Bundesjugendspiele von den Lehrerinnen gemeinsam mit Oberstufenschülern des Sportleistungskurses durchgeführt werden. Die Kinder werden im Sportunterricht auf die verschiedenen Disziplinen vorbereitet.

 

Computerunterricht

In der 3. Klasse haben die Kinder im Sachunterricht jeweils eine „Computerstunde“. Sie erhalten eine Einführung in Textverarbeitungs- und Zeichenprogramme und erlernen den sachgemäßen und verantwortungs-bewussten Umgang mit Computer und Internet.

 

Einschulung

Bei der Einschulung der neuen 1. Klasse bewirten jeweils Eltern der 2. Klasse die neuen Erstklasseltern mit Kaffee, Kuchen, Brötchen und Getränken. Einnahmen erfolgen über Spenden der Gäste und kommen der Klassenkasse der 2. Klasse zugute.

 

Eltern

Sie als Eltern haben die Möglichkeit, sich auf verschiedenste Arten in das Schulleben mit einzubringen. (Elternbeirat, Schulkonferenz, Schulförder-verein, Lesemutter oder –vater, Leitung einer AG, Unterstützung bei Bastel-/Projekttagen, etc.) Nutzen Sie diese Chance und gestalten Sie die Lindenhofschule gemeinsam im Team mit den Kindern, dem Kollegium und der Schulleitung.

 

Elternbriefe

Diese Briefe mit aktuellen Informationen für Sie finden Sie immer mal wieder in der Postmappe Ihres Kindes. Bitte schauen Sie regelmäßig in der Postmappe nach, falls Ihr Kind es einmal vergessen sollte.

 

Elternbeirat

In jeder Klasse gibt es zwei Elternbeiräte. Diese werden für 2 Jahre jeweils zu Beginn der 1. und 3. Klasse gewählt. Die Elternbeiräte fungieren als Bindeglied zwischen Lehrerin und Eltern. Sie nehmen an unseren ca. 6 Gesamtkonferenzen pro Schuljahr teil, können sich hier mit Ihren Vorschlägen und Ideen einbringen, organisieren besondere Veranstaltungen in der Schule mit und vieles mehr. Zu Beginn Ihres Amtes erhalten Sie einen Ordner mit verschiedenen Informationen.

 

Elternsprechtag

Ein Elternsprechtag findet nach den Halbjahreszeugnissen im Februar statt. Sie können aber natürlich auch zu jedem anderen Zeitpunkt mit allen Lehrkräften sprechen. Sehr hilfreich ist es, hierzu einen Termin zu vereinbaren, so muss es kein kurzes, hektisches Gespräch zwischen „Tür und Angel“ sein, wenn wir Lehrkräfte morgens auf dem Weg in den Unterricht zu den Kindern sind.

 

Email

Die Emailadress der Lindenhofschule lautet:

lindenhofschule.brenbach@odenwaldkreis.de

 

Ernährungsführerschein

In der 3. oder 4. Klasse machen die Kinder den AID- Ernährungs-führerschein, lernen verschiedene Gerichte zuzubereiten und erfahren Wissenswertes über gesunde Ernährung.

 

Ferienbeginn

Vor Ferienbeginn haben die Kinder, im Sinne der "verlässlichen Schule",

regulär nach Stundenplan Unterrichtsende. Nur vor den Sommerferien endet der Unterricht nach der 3. Stunde.

 

Flötenunterricht

In der 3. Klasse erlernen die Kinder während des Musikunterrichts das Flötenspiel. Eine einheitliche Flöte wird gemeinsam von der Schule angeschafft und von den Eltern bezahlt oder kann eventuell auch von Geschwisterkindern übernommen werden.

 

Fortbildung der Lehrerkräfte

Zweimal im Jahr müssen sich die Lehrerkräfte fortbilden. Diese Tage werden entsprechend bekannt gegeben und für eine Notbetreuung (mit vorhergehender Anmeldung) ist gesorgt.

 

Frühstückspause – Hofpause

Die Pausen der Kinder sind jeweils unterteilt in Frühstücks- und Hofpausen. So können die Kinder im Klassenraum in Ruhe gemeinsam frühstücken und sich in der Hofpause ganz dem Spielen widmen. (Frühstückspause: 9.20 – 9.30 Uhr und 11.35 – 11.40 Uhr , Hofpause: 9.30 – 9.50 Uhr und 11.20 – 11.35 Uhr)

 

Fundsachen

Vermissen Sie Jacken, Schals, Mützen oder andere Dinge Ihres Kindes, können Sie diese entweder an den Haken vor den Klassenräumen oder in der Fundsachenkiste im Kellervorraum beim Tischkicker finden.

 

Handys

Ein Handy benötigen die Kinder in der Grundschule nicht und diese sind daher auch nicht erlaubt. Wenn wir oder auch Ihr Kind Sie zuhause erreichen möchten, erledigen wir das über den Festnetzanschluss der Schule.

 

Hausaufgaben

Die Kinder bekommen montags bis donnerstags Hausaufgaben auf.

Von Freitag auf Montag haben die Klassen 1-3 keine Hausaufgaben, die Klasse 4 je nach Bedarf.

Folgende Bestimmungen für die täglichen Hausaufgaben sollten nicht überschritten werden:

Jahrgangsstufen 1 und 2: ca. ½ Stunde,

Jahrgangsstufen 3 und 4: ca. ¾ Stunde (konzentrierte Arbeitszeit).       

Die Hausaufgaben fließen in die Leistungsbeurteilung mit ein.

 

Hausaufgabenhilfe

Im Anschluss an den Unterricht findet von montags bis donnerstags eine kostenlose Hausaufgabenhilfe der katholischen Kirche unter Leitung von Frau Anja Encarnacao und unter Mithilfe von Frau Heidi Rausch statt. Die Kinder können nach Anmeldung an der Hausaufgaben-hilfe teilnehmen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Klassenlehrerin, bei Frau Encarnacao oder über die Homepage.

 

Hitzefrei

Um Ihnen eine verlässliche Betreuung gewährleisten zu können, haben wir uns dazu entschieden, auf „Hitzefrei“ zu verzichten. An heißen Tagen weichen wir in möglichst kühle Räume aus oder machen in der 5./6. Stunde mit den Kindern Wasserspiele auf dem Hof im Schatten der Linden.

 

Homepage

Informationen rund um die Lindenhofschule finden Sie auf unserer Homepage unter:

www.lindenhofschule-brensbach.de

 

Klassenfahrt

In der Regel wird in der 3. oder 4. Klasse eine gemeinsame Klassenfahrt über mehrere Tage unternommen.

 

Krankheit

Im Krankheitsfall entschuldigen Sie bitte Ihr Kind telefonisch unter der Nummer: 06161-577 bis 7.45 Uhr morgens. Sie können auch gerne vor Unterrichtsbeginn auf den Anrufbeantworter sprechen.

 

Läuse

Leider kommt es immer wieder vor, dass ein Kind von Läusen befallen ist. Bitte informieren Sie uns umgehend darüber, damit die Kinder z.B. ihre Jacken an der Garderobe in Plastiktüten packen können, um zu vermeiden, dass sich die Läuse ungehindert weiter ausbreiten. Wir behandeln Ihre Meldung natürlich vertraulich. Wenn Sie Ihr Kind mit einem geeigneten Mittel behandelt haben, kann es am darauffolgenden Tag die Schule wieder besuchen.

 

Leseförderung

Wir nehmen am Leseförderprogramm der Zeitschrift „Flohkiste“ teil, um die Lesefertigkeit der Kinder ständig zu verbessern. Die Kinder bekommen Lesezettel, auf welchen Sie als Eltern mit Ihrer Unterschrift bestätigen, dass Ihr Kind gelesen hat und es werden Lesefitnesschecks und Lesetempochecks durchgeführt, die die ständige Steigerung der Fertigkeiten Ihres Kindes durch das regelmäßige Lesetraining darstellen.

Außerdem arbeiten wir mit „Antolin“, einer Internetseite, auf der die Kinder in der Schule und auch zuhause Fragen zum Inhalt gelesener Texte und Bücher in einem Computerprogramm beantworten können. Auch hier bekommen die Kinder eine ständige Rückmeldung über ihre Fortschritte und es ist gleichzeitig sehr motivierend für sie.

 

Osterbasar

Alle 4 Jahre veranstalten wir einen Osterbasar. Die Kinder basteln im Vorfeld Osterdekorationen, welche dann am Osterbasar ausgestellt und von den Kindern verkauft werden. Der Basar findet im gesamten Schulhaus statt. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl.

 

Parken

Bitte parken Sie nicht vor dem Schultor. Immer wieder kommt es hier an der Ampel durch parkende Fahrzeuge zu gefährlichen Situationen für die Kinder.

 

Partnerklasse

Jede Klasse hat eine Partnerklasse und jedes Kind ein Patenkind. Zunächst werden die Kinder in der 1. und 2. Klasse von den „Großen“ 3. und 4.-Klässlern unterstützt. Anschließend übernehmen diese dann die Rolle der „Helfer“ und unterstützen die neuen „Kleinen“, wenn sie selbst in der 3. Klasse angekommen sind. Die Partnerklassen helfen und unterstützen sich aber nicht nur gegenseitig in der Pause, sondern arbeiten auch immer mal wieder gemeinsam oder unternehmen etwas zusammen.

 

Projektwoche

Im Abstand von etwaa 2 Jahren veranstalten wir jeweils eine Projektwoche mit den kindern und für die Kinder zu verschiedenen Themen. Die Kinder wählen sich in ein Thema ein und arbeiten hier mit allen Kindern jahrgangsübergreifend zusammen. (ähnlich wie auch in den AGs)

 

Radfahrausbildung

Die Radfahrausbildung findet in den 4. Klassen statt. Die Kinder werden im Sachunterricht theoretisch und praktisch mit dem Radfahren und den dazugehörigen Verkehrsregeln vertraut gemacht. Unterstützt werden wir hierbei von der Polizei durch die Fahrradausbildung in der Jugendverkehrsschule Michelstadt. Auch auf das richtige Fahren mit dem Schulbus werden die Kinder hier an einem Vormittag vorbereitet.

 

Schulanfangsgottesdienst

Zu Beginn des neuen Schuljahres besuchen wir am ersten Schultag um 8.00 Uhr gemeinsam den ökumenischen Schulanfangsgottesdienst in der evangelischen St. Markus-Kirche.

 

Schulfest

Einmal pro Jahr feiern wir in der Regel gemeinsam ein Schulfest.  Das Fest wird vom Schulförderverein mitorganisiert und getragen und wir freuen uns über Ihre tatkräftige Unterstützung.

 

Schulförderverein

Der Schulförderverein, kurz SFV, bringt sich sehr aktiv in das Schulleben mit ein, organisiert verschiedenste Feste und sammelt Gelder um alle Kinder der Lindenhofschule unterstützen zu können, sei es durch die Anschaffung von Unterrichtsmaterialien oder Pausenspielgeräten, durch die Finanzierung von Bastel- und Werkmaterial für die AGs oder andere Projekte und durch die finanzielle Unterstützung von Schülern bei Unternehmungen oder Ausflügen. Der SFV engagiert sich zum Wohle aller Schülerinnen und Schüler der Lindenhofschule. Infos über die Arbeit des SFV finden Sie auch auf der Homepage der Lindenhofschule. Sprechen Sie uns an und engagieren Sie sich.

 

Schulfrucht

Einmal im Monat führen wir das Projekt Schulfrucht durch. Jeweils eine Klasse bereitet frisches Obst und Gemüse, das regional und saisonal wechselt, für alle Kinder zu und verteilt es an alle Klassen. So wollen wir allen Kindern gesunde Kost „schmackhaft machen“. Gemeinsam schmeckt es besser und man probiert auch einmal neue, unbekannte Sorten. Initiiert wurde das Projekt vom SFV, der sich auch um die Finanzierung kümmert.

 

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz besteht aus 5 Eltern, 5 Lehrkräften und der Schulleitung. Sie findet zwei Mal im Jahr statt. Mitglieder der Schulkonferenz werden alle 2 Jahre neu gewählt und haben die Möglichkeit, das Schulleben aktiv mitzugestalten. Verschiedenste Dinge, die die Schule sowie deren „innere und äußere Gestaltung“ betreffen, werden hier besprochen und entschieden.

 

Schul-T-Shirt

Unser grünes Schul-T-Shirt erhalten Sie je nach Vorrat in verschiedenen Größen über den Schulförderverein oder die Klassenlehrerin. Die Kinder tragen dieses T-Shirt bei Ausflügen, Bundesjugendspielen und sonstigen gemeinsamen Schulveranstaltungen.

 

Schwimmunterricht

In der 4. Klasse haben die Kinder in einem Halbjahr, zusätzlich zum normalen Sportunterricht, Schwimmunterricht. Dieser findet im Hallenbad der GAZ-Schule in Reichelsheim statt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, je nach individuellem Können, das Schwimmen zu erlernen, ihre Technik zu verbessern oder auch verschiedene Schwimmabzeichen zu erlangen.

 

Sekretariat

Unser Sekretariat erreichen sie unter folgenden Nummern:

Telefon: 06161 577, Fax: 06161 807853

Öffnungszeiten des Sekretariats bei unserer Sekretärin, Frau Rausch, sind:

Dienstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr,

Donnerstag: 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr.

Montags, mittwochs und freitags sind wir über den Anrufbeantworter oder per Email erreichbar. 

 

Sportabzeichen

Im Rahmen des Sportunterrichts können die Kinder jedes Jahr, je nach Leistung, das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erhalten.

 

Sportunterricht

Ein Merkblatt zum Sportunterricht erhalten Sie zum Anfang der Grundschulzeit Ihres Kindes oder finden es auf der Homepage bei den Elterninformationen (Schulordnung).

 

Turniere der 3. und 4.-Klässler

Mit einigen Kindern der 3. und 4. Klassen nehmen wir jedes Jahr an Fußballturnieren und Leichtathletikturnieren der Grundschulen des Odenwaldkreises teil.

 

Vorlesetag 

Im November nehmen wir am Bundesweiten Vorlesetag teil. Die ist ein gemeinsamer Lesetag aller Klassen mit Lesungen von Eltern, Großeltern, Brensbacher Bürgern und Aktionen rund um das Lesen und Vorlesen.

 

Waldtag

Jedes Jahr im Frühling findet unser Waldtag statt. Gemeinsam mit allen Klassen gehen wir in den Hinterwald, um das Erwachen der Natur im Wald zu erleben.

 

Wasser

In jeder Klasse gibt es Sprudelwasser/stilles Wasser für die Kinder zum Trinken. Das Wasser wird vom Getränkehändler gebracht und über die Klassenkasse abgerechnet.

 

Weihnachtsmarkt

Jedes Jahr am 2. Advent beteiligt sich der Schulförderverein mit einem Verkaufsstand am Brensbacher Weihnachtsdorf. Angeboten werden in der Regel gebastelte/getöpferte Dinge der Schüler, Apfelgelee / Gebäck, Glühwein, Kinderpunsch und Waffeln. Die Kinder der 4. Klasse verkaufen während eines Dienstes ihre Kunstwerke. Dies ist mit die größte Einnahmequelle des Schulfördervereins und das Geld kommt natürlich allen Kindern zugute. Sie können diese tolle Aktion durch Dienste oder Teig-/ Plätzchenspenden unterstützen.

 

Weihnachtsbasteln

In der Vorweihnachtszeit veranstalten wir einen gemeinsamen Weihnachtsbasteltag. Es gibt verschiedene Bastelangebote, in die sich die Kinder einwählen können. Wenn Sie bastel-begeistert sind und gerne etwas anbieten/uns unterstützen möchten, können Sie dies gerne tun.

 

Terminkalender

Den jeweils aktuellen Terminkalender erhalten Sie zu Beginn des neuen Halbjahres. Alle Termine finden Sie auch aktuell auf unserer Homepage.

 

Zeugnis